Menü
Share on print

Coaching / Supervision

Coaching / Supervision

Wirkungsvolle Instrumente

Allgemeine Ausführungen

Sowohl beim Coaching wie auch bei der Supervision geht es nicht um allgemeine Wissens- und Kompetenzvermittlung, sondern um fallbezogene Reflexion, auf konkrete Situationen und Probleme bezogenen Erkenntnisgewinn und Entscheidungshilfen und ggf. fallbezogene Wissensvermittlung sowie eine Erweiterung des Handlungsrepertoires.

Eine Abgrenzung zwischen Coaching und Supervision ist schwierig. Die Arbeitsformen sind gleich oder zumindest ähnlich. Unterschiede lassen sich dennoch festmachen. Von „Supervision“ spricht man in der Regel dann, wenn „das Instrument“ bei „Beziehungsarbeitern“ – wie zum Beispiel sozialpädagogischen oder therapeutischen Fachkräften sowie zunehmend auch bei pflegerischen Fachkräften – eingesetzt wird, von „Coaching“, wenn es im „Führungskräfte-Bereich“ eingesetzt wird und/oder wenn vor allem „Sachthemen“ im Mittelpunkt der Reflexion stehen.

Beide Arbeitsformen kommen sowohl in der Arbeit mit einzelnen Personen wie auch – als Team-Coaching oder Team-Supervision – in der Arbeit mit Teams zur Anwendung. Coaching und Supervision sind wirkungsvolle Instrumente der Personalentwicklung und Qualitätssicherung und -verbesserung.

Newsletter

Melden Sie Sich kostenlos mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie aktuelle Infos rund um die Weiterbildung und Branchen-News

* Ihre Anmeldung erfolgt durch das sichere Double Opt-in Verfahren. Wir verwenden Ihre Daten nur zum Versand unseres Newsletters und geben diese nicht an Dritte weiter. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit, sich aus dem Verteiler abzumelden.