Menü
Share on print

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

1.

Beschreibung

Die Ausbildungsberechtigung von Betrieben ist an den Nachweis gekoppelt, dass Ausbildungspersonal vorhanden ist, dass über eine berufs- und arbeitspädagogische Eignung verfügt. Der sogenannte „AdA-Schein” stellt den Nachweis für die arbeitspädagogische Eignung dar.

2.

Anforderungen

Die rechtliche Grundlage für diesen Nachweis ist die Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO). Diese wurde im Jahr 2009 neu geregelt. Auf dieser Grundlage wurde vom DIHK als Dachverband der Industrie- und Handelskammern ein Rahmenplan entwickelt, der Grundlage für diese Fortbildung und für die Prüfung bei der IHK ist. Durch die Neuregelung ist der „AdA“ vom Umfang her „dünner” geworden. Man muss sich insofern darüber im Klaren sein, dass diese Fortbildung nur Basiskenntnisse für Ausbilder vermitteln kann. Für weitergehende Ansprüche gibt es ebenfalls seit 2009 jetzt im IHK-Fortbildungssystem die Abschlussmöglichkeiten als Geprüfte/r Aus- und Weiterbildungspädagoge (wird von uns ebenfalls angeboten) sowie als Geprüfte/r Berufspädagoge.

3.

Lehrgangsinhalte

Die Fortbildung umfasst 80 Lehrgangsstunden, die wir auf 20 Abendtermine in 20 Wochen – jeweils von 18.00 – 21.15 Uhr – verteilen. Andere Zeiten sind generell denkbar und können bei Interesse bei uns erfragt werden.

Im Folgenden finden Sie die im Lehrgang angebotenen Inhalte:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die betriebliche Ausbildung
  • Ausbildungsvoraussetzungen im Betrieb prüfen
  • Planung der Ausbildung
  • Arbeitnehmermitwirkung im Rahmen der Ausbildung
  • Lernortkooperationen
  • Auswahl von Auszubildenden
  • Vertragsgestaltungen
  • Lernpsychologie,Motivationspsychologie
  • Führungsverhalten
  • Methodisch-didaktische Planungen
  • Lernerfolgskontrollen
  • Beurteilung und Erstellen von Zeugnissen
  • Lernarrangements planen und gestalten
  • Methoden in der Ausbildung
  • Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten
  • Umgang mit Konflikten
  • Prüfungswesen

4.

Prüfungsregelungen

Das Ausbilderzertifikat der IHK erhalten Sie nach erfolgreich abgelegter theoretischer und praktischer Prüfung. Im schriftlichen Teil der Prüfung sind fallbezogene Aufgaben aus allen Handlungsfeldern eines Ausbilders (die in der maßgeblichen Rechtsverordnung beschrieben sind) zu bearbeiten. Der praktische Teil der Prüfung besteht aus der Präsentation einer Ausbildungssituation (der Prüfungsteilnehmer wählt eine berufstypische Ausbildungssituation aus) und einem Fachgespräch.

5.

Teilnahmevoraussetzungen

Grundsätzlich kann jede/r am Lehrgang teilnehmen, für die/den die zu vermittelnden Kenntnisse von Interesse sind. In der Regel werden Sie aber mit der Lehrgangsteilnahme den IHK-Abschluss als Ausbilder erwerben wollen, so dass die vorstehenden Zulassungsregeln dann zu beachten sind.

6.

Weitere Informationen

Das Infoheft zum Lehrgang mit einer ausführlichen Beschreibung des Weiterbildungsangebots „Ausbildung der Ausbilder“ können Sie hier kostenlos herunterladen:

Veranstaltungsorte, Termine und Preise

Unsere aktuelle Liste mit Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen für diese Weiterbildung finden Sie in der zweiten Spalte unter der Produktnummer 36 in dem folgenden Dokument. Ist die Produktnummer nicht im Dokument enthalten, ist aktuell kein Termin verfügbar. In dem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme. Wir informieren Sie dann, sobald das Angebot wieder terminiert ist.

Links

Alle relevanten Informationen – Lehrgangsbeschreibung, Inhalte, Angaben zu Dozenten, Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen und vieles mehr – finden Sie alternativ auch über den folgenden Button. Selbstzahler können sich dort auch verbindlich anmelden. Bei einer Anmeldung über eine Firma benötigen wir für eine verbindliche Anmeldung unter „Bemerkungen“ genaue Angaben zur anmeldenden Firma.

* Bei Anmeldung über eine Firma, Agentur für Arbeit, Jobcenter sowie Renten- und Unfallversicherungsträger können Sie sich nur über ein Anmeldeformular in schriftlicher Form anmelden.

Newsletter

Melden Sie Sich kostenlos mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie aktuelle Infos rund um die Weiterbildung und Branchen-News

* Ihre Anmeldung erfolgt durch das sichere Double Opt-in Verfahren. Wir verwenden Ihre Daten nur zum Versand unseres Newsletters und geben diese nicht an Dritte weiter. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit, sich aus dem Verteiler abzumelden.