Menü
Share on print

Praxisanleiter/-in Kindertageseinrichtungen

Praxisanleiter/-in Kindertageseinrichtungen

1.

Beschreibung

Die Bedeutung von qualifizierter und hochwertiger Praxisanleitung in Kindertageseinrichtungen steigt. Einerseits kommt den Einrichtungen im Zusammenhang mit dem Ausbau von „Praxisintegrierten Ausbildungen“ für die sozialpädagogischen Berufsfelder eine neue und wichtigere Aufgabe zu. Andererseits spielt eine hochwertige Ausbildung auch im Hinblick auf die steigenden Ansprüche der Einrichtungen und ihrer Kunden sowie im Hinblick auf den Wettbewerb um Nachwuchskräfte eine wichtige Rolle.

Zunehmend finden sich deshalb auch in den Kita-Gesetzen der Länder Vorgaben, dass und ggf. auch in welcher Form die Einrichtungen eine qualifizierte Praxisanleitung sicherzustellen haben.

2.

Anforderungen

Kommunikationsfähigkeit und Freude daran, anderen Menschen etwas beizubringen, sollten gegeben sein.

3.

Lehrgangsinhalte

In den 120 Lehrgangsstunden werden die folgenden Themen/Inhalte angeboten:

  • Rolle und Aufgaben von Praxisanleitern im allgemeinen und im Team
  • Persönliche und fachliche Eignung für Praxisanleitung einschließlich relevanter Rechtsnormen für die Tätigkeit von Praxisanleitern
  • Strukturqualität in der Ausbildung, d.h. Themen wie baulich-räumliche Voraussetzungen, Verfügbarkeit von Medien, Digitalisierungsgrad, Lernortgestaltung, Einrichtungsteam als lernende Organisationseinheit, Bildungsleitlinien, Ausbildungskonzept, Rahmenlehrplan/Ausbildungsinhalte, Formularwesen/Ausbildungsnachweise/Dokumentation, Einrichtung einer Wissensdatenbank u.a.
  • Prozessqualität in der Ausbildung, d.h. Themen wie „Einführung und Begleitung der Auszubildenden“, Einarbeitungskonzept, „Übertragung von Zielen und Inhalten auf Handlungsebene“, „Operationalisierung von Ausbildungsinhalten und Ablaufplanungen“, „Integration der Ausbildung in die Kita-Abläufe“, Zusammenarbeit mit und Anleitung von Kollegen/-innen u.a.
  • Ergebnisqualität in der Ausbildung, d.h. Entwicklung einer praxisgerechten und umsetzbaren Taxonomie von Lernzielen und das Kennenlernen sowie die Entwicklung von Evaluationsmöglichkeiten
  • Beteiligte an der Ausbildung, Organisation des Zusammenspiels, Konfliktpotential und Umgang damit (Beteiligte sind insbesondere die sozialpädagogsichen Fachkräfte, Leitungskräfte, Auszubildende des Projektes (soweit gegeben), SchülerInnen der staatlichen Schulen, Ehrenamtliche, externe Kräfte)
  • Die Auszubildenden im Fokus: ihre Herkunft, ihre Erwartungen, ihr Verhalten, ihr Umfeld und welche positiven oder negativen Auswirkungen das in der Ausbildung haben kann und wie wir damit umgehen können
  • Aspekte interkultureller Kommunikation
  • Der/die PraxisanleiterIn als BeraterIn und Coach
  • Methoden in der Ausbildung gezielt einsetzen (z.B. Einzelarbeit, Gruppenabreit, Moderation)
  • Strategien/Techniken/Training in der Anleitung von Auszubildenden
  • Reflexionsgespräche mit Auszubildenden: Techniken und Gesprächstraining
  • Kommunikation: aufgabenspezifische Anforderungen und Strategien
    (Aspekte: Kommunikation mit Auszubildenden, Ausbildungspartnern, Sorgeberechtigten, im Team)
  • Aspekte der Lern- und Entwicklungspsychologie im Zusammenhang mit der Ausbildung
  • Die Entwicklung von Auszubildenden fördern
  • Motivationsprobleme und Motivation fördern
  • Strategien und Gesprächstechniken bei Problemfällen (Verhaltensauffälligkeiten, Fehlverhalten, psychische Problemfälle, unangemessene Arbeitshaltung u.a.)
  • Kollegiale Beratung/Problemlösungsmethoden: Theoretische Grundlagen und Grundlage für die Reflexion von Praxisfällen
  • Die Auswahl von Auszubildenden
  • Der/die Praxisanleiter als Beteiligte/r an der Bewertung von Ausbildungsleistungen: Aufgaben, Rollenkonflikte, Beurteilungskriterien u.a.
  • Erstellen von Zeugnissen/Nachweisen
  • Das System der Prüfungsbehörden/-stellen, Prüfungsabläufe und die Vorbereitung darauf
  • Qualitätsmanagement und Praxisanleitung

4.

Prüfungsregelungen

Eine Prüfung findet nicht statt. Wenn Sie an mindestens 85 % der angebotenen Veranstaltungen teilgenommen haben, erhalten Sie unser Zertifikat „PraxisanleiterIn Kindertageseinrichtungen“, in dem der Umfang und die Inhalte dargestellt werden. Sie können dieses Zertifikat auch bei einer Teilnahmequote von 70 % erhalten, wenn Sie uns für die Differenz zwischen 70 und 85 % Nachweise über die Teilnahme an vergleichbaren Veranstaltungen – z.B. innerbetrieblich – innerhalb der letzten 5 Jahre geben können. In allen anderen Fällen erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, in der Ihre individuellen Teilnahmestunden/-inhalte ausgewiesen sind.

5.

Teilnahmevoraussetzungen

Formelle Teilnahmevoraussetzungen gibt es für diese Fortbildung nicht. Grundsätzlich können also alle sozialpädagogischen Fachkräfte, die in den Kindertageseinrichtungen mit Aufgaben im Rahmen der Ausbildung von Schülern/Schülerinnen bzw. Auszubildenden betraut sind oder dies für die Zukunft planen, teilnehmen.

6.

Weitere Informationen

Ein Infoheft zum Lehrgang mit einer ausführlichen Beschreibung des Weiterbildungsangebots „Praxisanleiter/-in Kindertageseinrichtungen” können Sie hier kostenlos herunterladen:

Veranstaltungsorte, Termine und Preise

Unsere aktuelle Liste mit Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen für diese Weiterbildung finden Sie in der zweiten Spalte unter der Produktnummer 59 in dem folgenden Dokument. Ist die Produktnummer nicht im Dokument enthalten, ist aktuell kein Termin verfügbar. In dem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme. Wir informieren Sie dann, sobald das Angebot wieder terminiert ist.

Links

Alle relevanten Informationen – Lehrgangsbeschreibung, Inhalte, Angaben zu Dozenten, Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen und vieles mehr – finden Sie alternativ auch über den folgenden Button. Selbstzahler können sich dort auch verbindlich anmelden. Bei einer Anmeldung über eine Firma benötigen wir für eine verbindliche Anmeldung unter „Bemerkungen“ genaue Angaben zur anmeldenden Firma.

* Bei Anmeldung über eine Firma, Agentur für Arbeit, Jobcenter sowie Renten- und Unfallversicherungsträger können Sie sich nur über ein Anmeldeformular in schriftlicher Form anmelden.

Newsletter

Melden Sie Sich kostenlos mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie aktuelle Infos rund um die Weiterbildung und Branchen-News

* Ihre Anmeldung erfolgt durch das sichere Double Opt-in Verfahren. Wir verwenden Ihre Daten nur zum Versand unseres Newsletters und geben diese nicht an Dritte weiter. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit, sich aus dem Verteiler abzumelden.