Menü
Share on print

Sozial- und Pflegeberater/In/Case Management

Sozial- und Pflegeberater/In/Case Management

1.

Beschreibung

Die Einsatzfelder von Casemanagement sind vielfältig. Das kann z.B. Sozialberatung in Gesundheitseinrichtungen sein, Pflegeberatung auf der Grundlage des SGB, Casemanagement bei Krankenkassen etc. Auch in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern wird vielfach mit der Methode Casemanagement gearbeitet.

Die möglichen Aufgaben und Einsatzgebiete der Absolventen an unserem Lehrgang „Sozial- und Pflegeberater / Case Management“ sind vielfältig. Sie umfassen zum Beispiel im Einsatzfeld Pflegeberatung die behandlungsorientierte Betreuung und Beratung, Beratung bei finanziellen Problemen sowie „Systemberatung“, d.h. Beratung in Bezug auf die Versorgungssysteme.

  • Case und Care Management (intern)
  • Case und Care Management (extern)
  • Patienten- und Angehörigenschulung
  • Patienten- und Angehörigenberatung
  • Gründung und Begleitung von Selbsthilfegruppen

2.

Anforderungen

Menschen, die in eine Lage geraten, in der sie soziale oder gesundheitliche Hilfestellungen benötigen, sind angesichts der Komplexität der Problemlagen und der Vielfalt an Hilfsmöglichkeiten sowie rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen schnell überfordert. Auf der anderen Seite geht es auch den Akteuren in den Hilfe leistenden Betrieben nicht viel anders.

Aus solchen Situationen heraus ist Fallmanagement entstanden, eine Tätigkeit, die umfassende Kenntnisse der Notlagen von Menschen sowie der Sozial- und Gesundheitssysteme braucht. Eine Tätigkeit, die beratend, koordinierend, vermittelnd ist und deshalb auch umfassende soziale Kompetenzen voraussetzt. Case Manager sind in ihrer Funktion das Bindeglied zwischen dem Individuum, den Anbietern, den Zahlern und dem Gemeinwesen.

Für den Bereich der Pflege ist eine entsprechende Beratungs- und Lotsenfunktion inzwischen auch gesetzlich geregelt. Seit Januar 2009 sind die Pflegekassen verpflichtet, sogenannte PflegeberaterInnen flächendeckend zu beschäftigen.

3.

Lehrgangsinhalte

Die Lehrgangsveranstaltungen werden in der berufsbegleitenden Form überwiegend als Wochenendveranstaltungen (die unten ausgewiesenen 532 Unterrichtsstunden ergeben ca. 38 Wochenenden mit je 14 UE) durchgeführt. Je nach konkretem Lehrgang können Teile des Lehrgangs in Form von Blockwochen (von Montag – Freitag mit dann jeweils ca. 40 Unterrichtsstunden), die dann als Bildungsurlaubsveranstaltungen anerkennbar sind, durchgeführt werden. Die Lehrgangsdauer beträgt in etwa 1 bis 1,5 Jahre. Wir verzichten dabei bewusst auf eine komprimierte Form, weil sich so für die TeilnehmerInnen in besonderer Weise die Möglichkeit ergibt, Praxis und Theorie miteinander zu verknüpfen.

In der Vollzeitform umfasst der Lehrgang ca. 632 Unterrichtsstunden an dann 79 Unterrichtstagen zuzüglich eines ca. 320 Stunden umfassenden Praktikums, so dass sich die Gesamtdauer auf etwas mehr als 5 Monate beläuft.

Themenbereiche des Seminars „Sozial- und Pflegeberater / Case Management“

Mit den untenstehend aufgeführten Themenbereichen entsprechen wir einerseits den „Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes nach § 7a Abs. 3 Satz 3 SGB XI zur Anzahl und Qualifikation der Pflegeberaterinnen und Pflegeberater vom 29. August 2008“ *, setzen aber auch darüber hinausgehende „Akzente“, die nicht ausschließlich auf eine Tätigkeit als „PflegeberaterIn“ abzielen, sondern auf und für verschiedene Aufgabenbereiche vorbereiten oder Unterstützung geben.

  • Medizinisches und pflegerisches Fachwissen für Nichtpflegekräfte
  • Sozialwissenschaftliche Grundlagen für den Beruf
  • Pflege-, Hilfs- und Rehamittelkunde
  • Pflegeanleitung und -beratung (Schwerpunkt Didaktik/Methodik)
  • Psychische Erkrankungen (Neurosen, Psychosen
  • Umgang mit Arzneimitteln und Psychopharmaka
  • Krankheitsbilder im Beratungs- und Steuerungskontext
  • Qualitätssicherung pflegerischer und medizinischer Leistungen
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Pflegetheorien und Pflegemodelle
  • Versorgungsstrukturen und Konzepte in der Gesundheitswirtschaft
  • Casemanagement: Bedarfsermittlung, Hilfeplanung, Interventions- und Monitoringprozess, Skills, Fallbeispiele
  • Angehörigenarbeit in Pflege und Case Management
  • Trauer- und Sterbebegleitung
  • SGB, Verwaltungsrecht, Vertragsrecht, Betreuungsrecht, Patientenverfügung/Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Datenschutzrecht u.a.
  • Berufsfeldbezogene Kommunikation: Konflikt, Beratungstechniken, Verhandlungsführung, Moderation, Fallkonferenzen, Teamentwicklung, Coaching/Supervision u.a.
  • Projektmanagement
  • Dokumentationstechniken
  • Qualitätsmanagement
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen

4.

Prüfungsregelungen

Um unser Zertifikat zu erhalten, müssen Sie an mindestens 85 % aller Veranstaltungen teilgenommen und die weiteren Leistungen gemäß unseren internen Prüfungsregelungen erbracht haben. Für TeilnehmerInnen, die keine Tätigkeit in der Pflegeberatung anstreben, können die Praktika entfallen. Allerdings würde dann im Lehrgangszertifikat der Hinweis auf die Übereinstimmung des Abschlusses mit den Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes fehlen.

Sowohl für den berufsbegleitenden Lehrgang wie auch für den Lehrgang in Vollzeitform bieten wir bei ausreichend interessierten Teilnehmern auch die Möglichkeit an, das Zertifikat einer anerkannten Personalzertifizierungsstelle zu erwerben. Wir arbeiten diesbezüglich mit der HZA – Hanseatische Zertifizierungs AG – zusammen.

5.

Teilnahmevoraussetzungen

Grundsätzlich ist die Teilnahme am Lehrgang nicht an bestimmte Voraussetzungen gebunden, da die hier vermittelten Kenntnisse und Kompetenzen in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen des Sozial- und Gesundheitswesens von Nutzen sein können. Die Kernzielgruppe liegt allerdings aufgrund der derzeitigen Ausrichtung des Lehrgangs auf Case und Care Management im Kranken- und Altenpflegebereich bei Akteuren mit einschlägigen Vorkenntnissen und/oder beruflichen Perspektiven in diesem Arbeitsfeld.

Das heißt, wir wenden uns beispielsweise an ausgebildete AltenpflegerInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, Sozialpädagogen/-innen, ErzieherInnen, Personen aus Heilhilfsberufen, Sozialversicherungsfachangestellte etc. Diese Zielgruppen werden auch durch die oben erwähnten „Empfehlungen des GKV-Spitzenverbandes“ für eine Tätigkeit entsprechend den gesetzlichen Vorgaben als PflegeberaterIn angesprochen.

6.

Weitere Informationen

Das Infoheft zum Lehrgang mit einer ausführlichen Beschreibung des Weiterbildungsangebots „Sozial- und Pflegeberater / Case Management“ können Sie hier kostenlos herunterladen:

Veranstaltungsorte, Termine und Preise

Unsere aktuelle Liste mit Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen für diese Weiterbildung finden Sie in der zweiten Spalte unter der Produktnummer 30 in dem folgenden Dokument. Ist die Produktnummer nicht im Dokument enthalten, ist aktuell kein Termin verfügbar. In dem Fall bitten wir um Kontaktaufnahme. Wir informieren Sie dann, sobald das Angebot wieder terminiert ist.

Links

Alle relevanten Informationen – Lehrgangsbeschreibung, Inhalte, Angaben zu Dozenten, Veranstaltungsorten, Terminen und Preisen und vieles mehr – finden Sie alternativ auch über den folgenden Button. Selbstzahler können sich dort auch verbindlich anmelden. Bei einer Anmeldung über eine Firma benötigen wir für eine verbindliche Anmeldung unter „Bemerkungen“ genaue Angaben zur anmeldenden Firma.

* Bei Anmeldung über eine Firma, Agentur für Arbeit, Jobcenter sowie Renten- und Unfallversicherungsträger können Sie sich nur über ein Anmeldeformular in schriftlicher Form anmelden.

Login

Wählen Sie einen Bereich
(Veranstaltungs-Login)

Newsletter

Melden Sie Sich kostenlos mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie aktuelle Infos rund um die Weiterbildung und Branchen-News

* Ihre Anmeldung erfolgt durch das sichere Double Opt-in Verfahren. Wir verwenden Ihre Daten nur zum Versand unseres Newsletters und geben diese nicht an Dritte weiter. In jedem Newsletter haben Sie die Möglichkeit, sich aus dem Verteiler abzumelden.


Warning: file_put_contents(/homepages/10/d25214241/htdocs/clickandbuilds/itbInstitutfrTrainingundBeratung/wp-content/uploads/wpdm-cache/session-d2878b2474b0d47e4dffe280b14dcc5d.txt): failed to open stream: Disk quota exceeded in /homepages/10/d25214241/htdocs/clickandbuilds/itbInstitutfrTrainingundBeratung/wp-content/plugins/download-manager/libs/class.Session.php on line 80